Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der TSV Jesingen möchte mit seiner Fußballabteilung gerne überdachte Spielerkabinen am Spielfeldrand aufstellen. Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit ist es gerade im Jugendbereich wichtig, dass die Kinder auf der Auswechselbank im Trockenen sitzen. Hier ist uns primär der Gesundheitsaspekt (Erkältung, Muskelverletzungen usw.) sehr wichtig.

Kategorie: Sport
Stichworte: Sportverein, Kinder, Gemeinschaft, Projekt, Spielerkabine
Finanzierungs­zeitraum: 29.11.2018 11:07 Uhr - 28.02.2019 23:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Winter 2018/2019

Worum geht es in diesem Projekt?

In dem Projekt geht es um die Beschaffung zweier Ersatzbänke auch Spielerkabinen genannt, welche schon auf den meisten Sportplätzen zur Standardausrüstung wie Tore und Eckfahnen gehören.

Dies fehlt uns Jesingern seit Jahren und darum möchten wir hier aktiv werden. Die Gesamtkosten für die Spielerkabinen belaufen sich auf ca. 3.500 Euro. Über Crowdfunding wollen wir jetzt dieses Projekt realisieren und benötigen hierbei Ihre Unterstützung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das oberste Ziel ist es, eine akzeptable Lösung für die Spieler zu bieten, welche momentan nicht am Spiel teilnehmen können. Diese müssen Stand jetzt, bei Wind und Wetter als Zuschauer, meist spärlich bekleidet am Spielfeldrand warten bis sie zum Zuge kommen und eingewechselt werden.

Dies bewirkt gesundheitliche Risiken, denn die Muskulatur kühlt ab und das Verletzungsrisiko erhöht sich enorm.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir, der TSV Jesingen Fußball, hat insgesamt 15 Mannschaften. Der Spielbetrieb geht fast komplett über das komplette Jahr. Die Jugend hat alleine über 170 Spieler im Alter von 4 Jahren aufwärts.

Wir stehen für Integration und vorbildliche Jugendarbeit. Bei uns werden auch sozial Schwache eingegliedert. Deswegen lohnt es sich für Sie auf jeden Fall aktiv zu werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Umsetzung werden wir die zwei Spielerkabinen erwerben. Sollten wir einen Überschuss erzielen, möchten wir die Kabinen auf Rollen stellen um sie mobil nutzen zu können. Diese Maßnahme wäre ein zusätzlicher Bonus für uns.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich, Peter Martsch als Abteilungsleiter mit einem gesamten Team, welches aus Trainern, Betreuern, Ausschussmitgliedern und Mitgliedern besteht. Die Verantwortung über so viele sporttreibende Mitglieder gibt uns täglich aufs Neue die Motivation ehrenamtlich tätig zu sein. Stillstand ist Rückschritt, dies ist unser Motto und mit diesem treiben wir uns immer wieder neu an.