Autor: Fabienne Wohlt | 05.10.19, 13:11

Vereinstag - Abwechslungsreiches Programm für unsere Schulis

Am 3. Oktober findet bei uns traditionell unser Vereinstag statt. Um uns für die kalte Jahreszeit zu rüsten, haben wir in diesem Jahr ein Alternativprogramm für unsere Pferde geschaffen. Inspiriert von mehreren Lehrgängen beim WPSV Breitensport- und Umweltbeauftragten Lukas Vogt, stand schon lange im Raum, Breitensporthindernisse für die abwechslungsreiche Arbeit mit dem Pferd zu bauen. Gesagt – Getan! Und so stand der diesjährige Vereinstag ganz unter dem Motto Geschicklichkeitshindernisse für Pferd und Reiter.
Aus scheinbar nutzlosen alten Traktorreifen entstand unter tatkräftigem Einsatz der Vereinsmitglieder eine Treppe auf unserem Springplatz, Autoreifen wurden zu einem Sprung verbastelt und auch mit einem alten Plantschbecken haben unsere Vierbeiner mächtig Spaß. Eine alte Tür fand Einsatz als Überweg über alte Paletten – und voila, eine Brücke! Ein typisches Breitensporthindernis ist der Flattervorhang. Dieser wurde gut durchdacht und sogar höhenverstellbar für die verschiedenen Pferdegrößen gebaut. Da bei uns die Bodenarbeit auch nicht zu kurz kommt, wurden die sonst sehr kostenintensiven Dualgassen kurzerhand selbst gebaut. Im Zirkus springen die Löwen durch Feuerreifen, bei uns springen die Pferde durch Poolnudelreifen, wenn das nicht cool ist? Doch die größte Herausforderung für die Pferde stellt wohl unsere selbstgebaute Brücke dar. Nach einiger Überredungskunst marschierten die ersten Pferde dann aber doch fleißig über den wackligen Untergrund.
Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt: Mittags zauberten unsere fleißigen Küchenfeen ein tolles Essen für alle Vereinsmitglieder.

Vielen Dank allen Beteiligten für diesen tollen Tag. Und viel Spaß mit den neuen Hindernissen!

Auch unsere Schulpferde durften die neuen Hindernisse natürlich sofort ausprobieren. In den Reitstunden werden sie ab jetzt auch regelmäßig die Möglichkeit haben unter Anleitung von unserem Reitlehrer Chris weiter damit zu üben und neues auszuprobieren.
Auch Ausritte, ohne Sattel reiten oder Springen findet im täglichen Programm immer wieder platz. So wird weder Pferd noch Reiter langweilig.

Wir wünschen uns ein neues Schulpferd für unser abwechslungsreiches Programm und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Vielen Dank an alle Unterstützer!

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden